Frontplatten mit UV-Druck

So bekommen Ihre Frontplatten Farbe

  • Frontplatten bedrucken
  • UV-Druck Vorteile
  • Druckverfahren & Details
  • Frontplatte MetallFAQ

Frontplatte Farbdruck

Frontplatten mit Bedruck

Bei uns können Sie direkt Ihre Frontplatten bedruckt online kalkulieren und bestellen. 

Wir verwenden bei der Bedruckung Ihrer Frontplatten das UV-Druckverfahren. Das UV-Druckverfahren besticht durch eine hohe UV-Beständigkeit sowie sehr gute Widerstandsfähigkeit gegen Chemikalien, Lösungsmittel und mechanische Beanspruchungen (Kratzfestigkeit).

Wie können Sie Ihre Werkstücke bedrucken lassen?

1. CAD-Datei hochladen

Laden Sie Ihre CAD-Datei im ZKURO Kalkulator hoch. Konfigurieren Sie Ihr Werkstück Schritt für Schritt (Auswahl des Materials, benötigte Stückanzahl…).

2. Grafik-Datei hochladen

Nach der Konfiguration Ihrer Frontplatten können Sie die Druckdaten in Form einer Grafik-Datei (z.B.: AI, PDF, EPS, CRD…) hochladen und auf Ihrem Bauteil platzieren.

 

UV-Druck Verfahren bei ZKURO 

  • FräsenWir drucken Objekte im Vierfarb-UV-Druck
  • FräsenMit dem CMYK und dem sRGB Farbmodell erreichen wir eine hervorragende Farbbrillanz
  • FräsenDank unserem UV-Druck garantieren wir feinste Oberflächenveredelung
  • FräsenEine hohe Druckqualität ist uns wichtig und wird von uns während der Produktion laufend überprüft
  • FräsenUnser Standardpreis gilt sowohl für ein- als auch mehrfarbigen UV-Druck
  • FräsenHohe Kosteneffizienz bei Kleinserien im UV-Druck
  • FräsenAuch Beschriftungen von Folien und Bedienelementen sind möglich
  • FräsenDurch unser Verfahren ist Ihr Druck extrem Kratz- und Abriebsfest
Frontplatte farbig

UV-Druck Verfahren

für Frontplatten, Typen- und Maschinenschilder

Wir bedrucken Ihre Bauteile

Alle Arten von Werkstücken wie Frontplatten, Typen- oder Maschinenschilder können bei uns bedruckt werden.

Egal ob Texte, Logos oder Bilder

Wir können alle Arten von Aufdrucken (Texte, Bilder, Logos, Grafiken,...) auf Ihren Bauteilen aufbringen. 

Dazu verwenden wir das UV-Druckverfahren. Der UV-Druck ermöglicht es uns, ein breites Spektrum an Farben und mehrfarbigen komplexen Grafiken in einem Durchgang zu drucken.

 Wie können Sie Ihre Bauteile bedrucken lassen?
  1. Laden Sie Ihr Bauteil als CAD-Datei auf ZKURO hoch
  2. Konfigurieren Sie Ihr Bauteil (Material, Dicke,...)
  3. Im letzten Bearbeitungsschritt haben Sie die Möglichkeit, die Druckdaten als dazugehörende Grafik-Datei im ZKURO Kalkulator hochzuladen
  4. Platzieren Sie Ihre Druckdaten auf dem Bauteil

Factbox UV-Druck bei ZKURO

Vektorbasierte Grafiken für beste Qualität

Idealerweise arbeiten Sie mit Texten, Logos und Grafiken in vektorbasierter Form. Damit ermöglichen Sie uns, Ihre Schriften konturscharf zu drucken. Folgende Dateiformate eignen sich dafür: AI, PDF, EPS, CRD

Grafik-Datei ausrichten

Bitte beachten Sie, dass die Außenkontur der Grafik-Datei genau den Außenmaßen des Bauteiles entspricht. Eine genaue Überlappung ermöglicht uns eine genaue Positionierung des Drucks. Bitte löschen Sie alle Bohrlöcher und Konturdarstellung aus Ihrer Druckvorlage. Diese würden ansonsten sichtbar mitgedruckt werden.

Empfohlene Farbmodelle

CMYK & sRGB - Farbmodelle

Wir bevorzugen bei unserem UV-Druck das CMYK-Farbmodell. Gerne können Sie aber auch die Farben mittels sRGB Farbmodell definieren.

Tipps für RAL oder RBG Farbmodell:

Für diese Tipps übernehmen wir nicht die Haftung sollte nicht das gewünschte Ergebnis resultieren.

Farbe im RAL-Farbmodell vorhanden:

Sollten Sie Ihre aktuelle Farbwahl in RAL vorliegen haben, können Sie mit der folgenden Tabelle Ihre RAL Farbe auf CMYK umrechnen:

https://topcoat.ch/wp-content/uploads/2015/09/farben_ral_to_cmyk.pdf

Farbe im RBG-Farbmodell vorhanden:

Sollten Sie Ihre aktuelle Farbwahl in RGB vorliegen haben, können Sie mit dem folgenden Umrechner Ihre Farbe in CMYK umrechnen:

https://www.farben-umrechnen.de/

 

Korrektur und Kontrolle

Wir weisen Sie darauf hin, das keine Rechtschreib- oder Satzfehler Überprüfung von uns vorgenommen wird. Ebenfalls werden Überdruckeneinstellungen von uns nicht überprüft. 

Bei Bauteilen - die bedruckt werden - erfolgt von uns eine reine manuelle Prüfung der Druckdateien auf Basis der Verarbeitbarkeit. Ist die Grafikdatei nicht verarbeitbar, melden wir uns bei Ihnen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Überarbeitung der Grafik gegen eine Aufwandsentschädigung von 50,00 EUR, wenn das von Ihnen gewünscht wird. Alternativ können Sie die Grafikdatei selbst überarbeiten und uns erneut zur Verfügung stellen.

Besonderheiten beim Druck

Bitte beachten Sie bei Druckdateien folgende Besonderheiten:

  • Transparenzen aus CorelDraw müssen reduziert werden.
  • Kommentare werden gelöscht und nicht gedruckt.
  • Inhalte von Formularfeldern werden mitgedruckt.
  • Bitte verwenden Sie in Ihren Grafik-Dateien keine Transparenzen oder Farbverläufe. In den meisten Fällen können wir mit dem UV-Druckverfahren Ihre diesbezüglichen Ansprüche nicht erfüllen.
Druck in Weiß

Wir können auch in der Frabe Weiß drucken. Auf farblos eloxierten Platten drucken wir ohne Weissuntergrund. Auf schwarz oder farbig eloxierten Platten drucken wir im Standard immer weiss vor, damit eine Farbechtheit garantiert werden kann.

FAQ zum Thema UV-Druck

Was Sie beim Bedrucken von Frontplatten bei ZKURO beachten müssen:
Wo kann ich meine Druckdaten hochladen?

Ihre Druckdaten - in Form von Grafik-Dateien - können Sie in unserem Kalkulator im letzten Bestellschritt hochladen.

Was ist bei den Grafik-Dateien zu beachten?

Wir emfehlen folgende Dateiformate: AI, PDF, EPS, CRD.

Bitte verwenden Sie in Ihren Grafik-Datein keine Transparenzen oder Farbverläufe. In den meisten Fällen können wir mit dem UV-Druckverfahren Ihre diesbezüglichen Ansprüche nicht erfüllen.

Was sollte nicht auf der Grafik-Datei sichtbar sein?

Bitte löschen Sie alle Bohrlöcher und Konturdarstellung aus Ihrer Druckvorlage. Diese würden sichtbar mitgedruckt werden.

Werden Grafik-Dateien von ZKURO auf Rechtschreibung und Satzzeichensetzung bzw. Überdruck überprüft?

Nein - die Rechtschreibung und Satzzeichensetzung wird von uns nicht überprüft. Auch erfolgt keine Kontrolle von Überdruckeneinstellungen.

Sind auch Pixel-Grafiken als Grafik-Datei möglich?

Sie können uns auch Pixel-Grafiken zur Verfügung stellen. In diesem Fall übernehmen wir jedoch keine Haftung für Konturschärfe, da wir nicht schärfer als Ihre Auflösung drucken können. Wir empfehlen eine Auflösung grösser als 600dpi. Folgende Dateiformate können wir verarbeiten: PDF, PNG, TIFF, JPG, BMP

Was passiert, wenn eine Grafik-Datei nicht verarbeitbar ist?

Bei Bauteilen - welche bedruckt werden - erfolgt von uns eine manuelle Prüfung der Druckdateien. Ist die Grafik-Datei nicht verarbeitbar, melden wir uns bei Ihnen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Überarbeitung der Grafik gegen eine Aufwandsentschädigung von 50 EUR. Alternativ können Sie die Grafikdatei selbst überarbeiten.